Kategorien
Organisationsentwicklung Unternehmensführung Touchpoint Management Digitalisierung

Die neue Aktionsrichtung in Unternehmen: nicht top-down oder bottom-up – sondern quer

„Quer“ wird in Zukunft zu einem maßgeblichen Stichwort in der organisationalen Struktur. Kollaborative Innovationen entstehen interdisziplinär. Kundenprojekte werden in fachübergreifenden Teams entwickelt. Prozesse werden crossfunktional optimiert. Bürokratie muss bereichsüberlappend abgebaut werden. Die Digitalisierung läuft sowieso quer durch das gesamte Unternehmen, sie betrifft alles und jeden. Mit der Agilisierung ist es das Gleiche. Sie muss jeden…WeiterlesenDie neue Aktionsrichtung in Unternehmen: nicht top-down oder bottom-up – sondern quer

Kategorien
Organisationsentwicklung Unternehmensführung

Die Orbit-Organisation – jetzt auch als Hörbuch

Die Krise wird das Mindset der Unternehmen verändern. Sie hat den Führenden brutal gezeigt, wie schnell es notwendig werden kann, Pläne, übliche Verfahren und tradierte Vorgehensweisen über Bord zu werfen. Rasche, neue, quere Entscheidungen? Geht! Spontan, unkompliziert, unbürokratisch? Geht! Die Zeit eines veralteten hierarchischen Topdown-Gehabes mit all ihren Geht-nicht-Sagern und Blockierern ist vorbei. Sie werden…WeiterlesenDie Orbit-Organisation – jetzt auch als Hörbuch

Kategorien
Organisationsentwicklung Unternehmensführung

Buurtzorg: Ein Paradebeispiel für Dezentralisierung und Selbstorganisation

Es gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Führung, Dezentralisierung und Selbstorganisation unternehmensweit zu fördern, hatte ich in meinem letzten Blogbeitrag geschrieben. Beispiele, die zeigen, wie Dezentralisierung verbunden mit Selbstorganisation ein Unternehmen erfolgreich macht, gibt es en masse. Dabei handelt es sich nicht nur um wachstumsstarke Jungunternehmen, sondern auch um klassische Organisationen in vielerlei Branchen und…WeiterlesenBuurtzorg: Ein Paradebeispiel für Dezentralisierung und Selbstorganisation

Kategorien
Organisationsentwicklung Unternehmensführung

Unternehmensentwicklung: von der Pyramidal-Organisation zur Orbit-Organisation

Das Orbit-Modell ist in aller Munde. “So sieht das Unternehmensmodell der Zukunft aus”, titelt das Wirtschaftsmagazin Capital. Doch wie schafft es ein Unternehmen, sich von einer herkömmlichen Pyramidal-Organisation in eine Orbit-Organisation zu verwandeln? Weshalb das notwendig ist? Pyramidale Systeme bergen die größten Ineffizienzen, die sich Unternehmen heute noch leisten. Und in ihrer Behäbigkeit sind sie…WeiterlesenUnternehmensentwicklung: von der Pyramidal-Organisation zur Orbit-Organisation

Kategorien
Organisationsentwicklung Unternehmensführung

Neu: Ausbildung zum zertifizierten Orbit-Organisationsentwickler vom 3. bis 5. 9. 2020

Neue Businesszeiten können nicht auf traditionelle Weise gemanagt werden. In einer Umgebung von gestern kann man nicht auf Gedanken für morgen kommen. Und zentrale Steuerung funktioniert nicht in komplexen Systemen. Solange sich in den Unternehmen an den Grundstrukturen nichts ändert, ist alles andere nur Puder und Schminke. Ein Umdenken des gesamten organisationalen Systems ist unumgänglich.…WeiterlesenNeu: Ausbildung zum zertifizierten Orbit-Organisationsentwickler vom 3. bis 5. 9. 2020

Kategorien
Organisationsentwicklung Unternehmensführung

Die Orbit-Organisation: Für den “International Book Award” nominiert

Das ist ja wirklich fantastisch: “Die Orbit-Organisation” wurde von getAbstract und dem Wirtschaftsmagazin Capital für den “International Book Award 2019” nominiert. Dieser Award ist die traditionsreichste Auszeichnung für exzellente englisch- und deutschsprachige Businessbücher. Worum es in dem Buch geht? Überall in den Unternehmen werden nun Spielwiesen freigegeben, um agiler und digitaler zu werden. Doch den…WeiterlesenDie Orbit-Organisation: Für den “International Book Award” nominiert

Kategorien
Organisationsentwicklung Unternehmensführung

Purposeful Organisations: der Unterschied zwischen „Old School“ und „New School“

Der Nutzwert, der ausformulierte Daseinssinn, der Wesenskern, das Warum eines Unternehmens heißt im Englischen „Purpose“. Er bestimmt die Unternehmensidentität. Im Orbit-Modell steht der Purpose im Kern. Er ist nicht nur für Kunden sondern auch für talentierte Mitarbeiter von immer mehr Relevanz. So werden „Purposeful Organisations“ zu einer Heimat für Menschen auf der Suche nach Sinn.WeiterlesenPurposeful Organisations: der Unterschied zwischen „Old School“ und „New School“

Kategorien
Organisationsentwicklung Marke und Marketing

Purpose driven Marketing: Der Purpose mit Blick auf die Kunden

Die Purpose-Denke, so wie in den beiden vorausgegangenen Beiträgen skizziert, lässt sich auch auf das Kundenmanagement übertragen. „Purpose driven Marketing“ nennt man das dann. „Was ist der originäre Sinn und Zweck, der „Reason Why“, unserer Leistungen für die Kunden?“, lautet die Ausgangsfrage in diesem Fall. Der entscheidende Punkt dabei ist der, von der Anbieter- auf…WeiterlesenPurpose driven Marketing: Der Purpose mit Blick auf die Kunden