Die neue Aktionsrichtung in Unternehmen: nicht top-down oder bottom-up – sondern quer

„Quer“ wird in Zukunft zu einem maßgeblichen Stichwort in der organisationalen Struktur. Kollaborative Innovationen entstehen interdisziplinär. Kundenprojekte werden in fachübergreifenden Teams entwickelt. Prozesse werden crossfunktional optimiert. Bürokratie muss bereichsüberlappend abgebaut werden.

Die Digitalisierung läuft sowieso quer durch das gesamte Unternehmen, sie betrifft alles und jeden. Mit der Agilisierung ist es das Gleiche. Sie muss jeden Winkel im Unternehmen erfassen. Auch eine Kundenreise, die Customer Journey, verläuft quer durch die Unternehmenslandschaft über mehrere Abteilungsgrenzen hinweg.    Weiterlesen »

Facebooktwitterlinkedinxingmail

Videokonferenzen verhindern Einfallsreichtum und kreative Ideen

Zweifellos sind Homeoffice, Zoom & Co. sehr geeignete Mittel, um das Tagesgeschäft abzuwickeln. Doch Einfallsreichtum und Schöpferkraft entstehen allein zu Haus und in Videokonferenzen nur sehr schwer. Tuchfühlung und ein befruchtender Austausch sind die beste Basis für gute Ideen. Damit aus Gedankenrohlingen bahnbrechende Innovationen entstehen, braucht es Vernetzung und physische Nähe. Keine noch so brillante virtuelle Technologie kann die Kraft realen zwischenmenschlichen Zusammenwirkens ersetzen.    Weiterlesen »

Facebooktwitterlinkedinxingmail

Die Orbit-Organisation – jetzt auch als Hörbuch

Die Krise wird das Mindset der Unternehmen verändern. Sie hat den Führenden brutal gezeigt, wie schnell es notwendig werden kann, Pläne, übliche Verfahren und tradierte Vorgehensweisen über Bord zu werfen. Rasche, neue, quere Entscheidungen? Geht! Spontan, unkompliziert, unbürokratisch? Geht!

Die Zeit eines veralteten hierarchischen Topdown-Gehabes mit all ihren Geht-nicht-Sagern und Blockierern ist vorbei. Sie werden „danach“ keine Argumente mehr haben. Die Unternehmen werden sich anders aufstellen müssen als bisher.

Die Spielregeln unserer Arbeitswelt sind in der Ära der Industrialisierung entstanden. Da gehörten sie hin und haben gute Dienste geleistet. Denn damals ging es um das Steuern und Stabilisieren.    Weiterlesen »

Facebooktwitterlinkedinxingmail

Buurtzorg: Ein Paradebeispiel für Dezentralisierung und Selbstorganisation

Es gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Führung, Dezentralisierung und Selbstorganisation unternehmensweit zu fördern, hatte ich in meinem letzten Blogbeitrag geschrieben. Beispiele, die zeigen, wie Dezentralisierung verbunden mit Selbstorganisation ein Unternehmen erfolgreich macht, gibt es en masse.

Dabei handelt es sich nicht nur um wachstumsstarke Jungunternehmen, sondern auch um klassische Organisationen in vielerlei Branchen und Ländern. Eine ganze Reihe von ihnen habe ich hier einmal ausführlich gelistet. Heute möchte ich mich mit dem Beispiel Buurtzorg ausführlich befassen.    Weiterlesen »

Facebooktwitterlinkedinxingmail

Was Mitarbeiterführung mit Ampel und Kreisverkehr zu tun haben könnte

Sind Ihre Mitarbeiter Anweisungs-Abarbeitende, Nebeneinanderher-Arbeitende, Gegeneinander-Arbeitende oder Miteinander-Arbeitende? Im „Wildwasser“ unserer sich zunehmend rasch wandelnden Arbeitswelt gehört es zu den wichtigsten Aufgaben der Führung, Dezentralisierung und Selbstorganisation unternehmensweit zu fördern.    Weiterlesen »

Facebooktwitterlinkedinxingmail