Kategorien
Kommunikation Gastbeiträge

Gastbeitrag von Monika Zehmisch: 5 Tipps, wie Ihre Pressemeldung zum Touchpoint wird

Vor dem digitalen Medienwandel waren Pressemitteilungen ein klassisches Instrument, um ausschließlich Journalisten zu erreichen. Unternehmen wählten Themen aus, die sie kommunizieren wollten, und diese Themen wurden vom Gatekeeper Journalist gefiltert. Die Öffentlichkeit bekam also bruchstückhaft nur das zu lesen, was sowohl das Unternehmen als auch die Presse vorselektierte. Ein Kontakt zur Zielgruppe fand durch die…WeiterlesenGastbeitrag von Monika Zehmisch: 5 Tipps, wie Ihre Pressemeldung zum Touchpoint wird

Kategorien
Mundpropaganda- und Empfehlungsmarketing Kommunikation Gastbeiträge

Gastbeitrag von Torsten Panzer (Teil 2): Wann sich Content im Web viral verbreitet

Nicht nur Videos, die im vorhergehenden Blogbeitrag von Torsten Panzer behandelt wurden, sondern auch Bilder, Infografiken, Videospiele oder Animationen erzielen virale Erfolge. Hier kommt sein Teil zwei: “Vor allem gilt im Zeitalter der Smartphones, wo das Tippen schwerfällt, mehr denn je das alte Sprichwort: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“. So mag nicht verwundern,…WeiterlesenGastbeitrag von Torsten Panzer (Teil 2): Wann sich Content im Web viral verbreitet

Kategorien
Mundpropaganda- und Empfehlungsmarketing Kommunikation Gastbeiträge

Gastbeitrag von Torsten Panzer: Mythen und Wahrheiten über die Kunst der Viralisierung – Teil 1: Sieben Regeln für die Entstehung eines viralen Hits

Warum werden gerade im Web manche Videos, Bilder oder Artikel zu einem Riesen-Hit, während andere kaum Aufmerksamkeit erhalten? Hierüber kursieren viele Mythen und falsche Vorstellungen. Richtig angewendet ist die digitale Mundpropaganda ein Motor für das Empfehlungsgeschäft, doch falsch verstanden sind Enttäuschungen vorprogrammiert. In diesem und dem folgenden Gastbeitrag verrät uns der Social-Media-Experte Torsten Panzer, unter…WeiterlesenGastbeitrag von Torsten Panzer: Mythen und Wahrheiten über die Kunst der Viralisierung – Teil 1: Sieben Regeln für die Entstehung eines viralen Hits

Kategorien
Mundpropaganda- und Empfehlungsmarketing Kommunikation Gastbeiträge

Gastbeitrag von Mark Leinemann: So geht WOM heute: Planung statt Zufall

Zum Thema Word-of-Mouth-Kampagnen schrieb Mark Leinemann, der sich selbst Mr. WOM nennt, in meinem jüngsten Buch “Das neue Empfehlungsmarketing” einen ausführlichen Beitrag. Hier hat er diesen Beitrag überarbeitet und um ein Beispiel aus dem B2C-Bereich ergänzt: “Der Gründer der BzzAgent Company, Dave Balter, entwickelte schon vor Jahren ein Grundprinzip von standardisierten Mundpropaganda-Marketing-Kampagnen, die eine Mischung verschiedener Marketingdisziplinen…WeiterlesenGastbeitrag von Mark Leinemann: So geht WOM heute: Planung statt Zufall

Kategorien
Gastbeiträge

Hans-Georg Häusel: Das Empfehlungsverhalten der Limbic® Types (Teil 2)

Jedes Empfehlungsverhalten beginnt damit, dass sich ein Konsument für einen Produkt- oder Themenbereich interessiert. Nur wenn er sich für etwas interessiert, ist ihm dieses Thema so wichtig, dass er auch darüber spricht. Gleichzeitig wird er nur dann von anderen als Empfehler akzeptiert, wenn er eine bestimmte Expertise in einem Themen- oder Produktbereich hat. Und diese…WeiterlesenHans-Georg Häusel: Das Empfehlungsverhalten der Limbic® Types (Teil 2)

Kategorien
Gastbeiträge

Gastbeitrag von Hans-Georg Häusel: Das Empfehlungsverhalten der Limbic® Types

Die moderne Hirnforschung zeigt: Der Kern und die Basis der menschlichen Persönlichkeit wird von den Emotionssystemen im Gehirn gebildet. Dabei gilt: Die Menschen unterscheiden sich erheblich in der Ausprägung ihrer Emotionssysteme. Die individuelle emotionale Persönlichkeitsstruktur beeinflusst in hohem Maße ihr Empfehlungsverhalten. Die menschliche Persönlichkeit aus der Sicht der Hirnforschung Wie fallen Kaufentscheidungen tatsächlich im Kopf?…WeiterlesenGastbeitrag von Hans-Georg Häusel: Das Empfehlungsverhalten der Limbic® Types

Kategorien
Gastbeiträge

Gastbeitrag von Felix Beilharz: Warum Ihr Unternehmen eine Social Media Strategie braucht – und wie Sie eine erstellen

Etwa jedes zweite Unternehmen in Deutschland ist bereits im Social Web aktiv. In den Marketingabteilungen wird gebloggt, getwittert, gepostet und geshared, was die Tastatur hergibt. Mit welchem Erfolg? Tja, da wird es dann schon schwierig. Denn nur zehn Prozent der Unternehmen betreibt Social Media Monitoring, beobachtet also, was über sie und ihre Themen im Social…WeiterlesenGastbeitrag von Felix Beilharz: Warum Ihr Unternehmen eine Social Media Strategie braucht – und wie Sie eine erstellen