Gastbeitrag von Holger Lietz: Mit QR-Codes den Konsumentenkontakt intensivieren

Das Social Web 2.0 und der stetig steigende Internet-Zugriff durch Smartphones und Tablet-PCs erhöhen in einem atemberaubenden Tempo die möglichen Kontaktpunkte mit den Konsumenten. Gleichzeitig bieten sich durch technische Gadgets auch neue Optionen, Kundenkontakte zu intensivieren. Eine Chance unter vielen sind QR-Codes, die nach einfacher Installation eines QR-Code Scanners auf mobilen Endgeräten eingelesen werden können. Weiterlesen »

Businesstrends 2013: Die Gewinner und Verlierer von morgen

'Touchpoints' von Anne M. Schüller

Spätestens ab 2013 gilt: Unsere neue Businesswelt kann nicht länger mit veralteten Konzepten aus der analogen Zeit bespielt werden. Überholte Managementmoden, selbstzentriertes Silo-Gehabe, Jasager-Biotope, Top-Down-Hierarchien, Budgetierungsexzesse und der kundenfeindliche Standardisierungswahn müssen ausgemustert werden.

Netzwerkartige Strukturen und eine permanente Vorläufigkeit rücken nach vorn. Kein Zweifel auch: Die Menschlichkeit kehrt endlich Weiterlesen »

Für Sie gelesen: „Social Media im Personalmanagement“ von Frank Bärmann

Die sozialen Medien haben nicht nur die Welt der Kunden, sondern auch den Arbeitsmarkt gehörig verändert. Dieser hat sich inzwischen von einem Verkäufer- zu einem Käufermarkt gewandelt. Das heißt: Die Macht ist zur Arbeitnehmerseite gewechselt, zumindest, soweit es die qualifizierten Talente betrifft.

Als Stellensuchende verfügen sie – so wie die Kunden auch – über alle Weiterlesen »

Für Sie gelesen: Über das „Leben im Schwarm“ von Markus Lause und Peter Wippermann

„Wer bei den neuen sozialen Medien nicht angeschlossen ist, wird von der Gesellschaft bald ausgeschlossen“, sagt der Trendforscher Peter Wippermann. Doch während viele Unternehmen gerade erst begonnen haben, im Social Web ihre ersten Schritte zu tun, ist die Internet-Karawane bereits in Richtung Mixed Reality weitergezogen.

Und während das Management in den meisten Fällen immer noch Weiterlesen »

Für Sie gelesen: „Kundenservice im Social Web“ von Andreas H. Bock

Guter Service beginnt in Zukunft nicht erst dann, wenn ein (enttäuschter) Kunde von sich aus an ein Unternehmen herantritt. 3.0-Service heißt, der Anbieter geht dorthin, wo man über seine Performance redet: ins Social Web.

Netaffine Kunden erwarten heute ganz selbstverständlich von modernen Marken, dass man ihren Gesprächen auf den Social Media-Plattformen lauscht. So ist Weiterlesen »

Aktivieren: Der Kunde als Mitgestalter eines neuen Marketing

Unter dem Einfluss des Social Web entwickelt sich das moderne Marketing immer mehr zum Mitmach-Marketing. Anstatt per Schrotflintentaktik die Öffentlichkeit mit Werbung einseitig zuzuballern, gehen zeitgemäße Unternehmen mit ihren Kunden eine Beziehung ein, in der diese das Sagen haben.

Solche Anbieter sorgen nicht nur für einen ‚Kick im Kopf‘, sondern vor allem für einen ‚Kick Weiterlesen »

Gastbeitrag mit 9 praktischen Tipps zum ‚Prinzip kostenlos‘ von Kerstin Hoffmann

Reich werden, indem man etwas kostenlos abgibt – ist das nicht ein Widerspruch in sich? Nein, tatsächlich ist es ein Prinzip, das in der Wirtschaft bestens funktioniert. Ob bei Lebensmitteln, Parfüm oder Autos: Über Gratismuster oder Probefahrten lässt sich der Verkauf ankurbeln.

Gerade Berater und Dienstleister haben noch einen weiteren Vorteil: Sie können (fast) alles Weiterlesen »

Wenn der Shitstorm kommt: 5 Tipps, damit so wenig wie möglich passiert

Shitstorms gehören schon fast ganz selbstverständlich zu unserem kommunikativen Alltag. Früher oder später kann er also Jeden treffen. Und meist bricht er urplötzlich über ein Unternehmen herein.

Doch zunächst möchte ich Entwarnung geben. Nicht jede böse Kundenbemerkung, die auf Social Media Plattformen eingestellt wird, führt zu einem Shitstorm. Nicht jeder Shitstorm hat herbe Reputationsschäden zur Weiterlesen »

Was ich Ihnen heute gern zurufen möchte: Keine Angst vor Online-Gerede!

Keynote-Speaker Anne M. Schüller

Die Angst vor dem Shitstorm, einer Lawine negativer Online-Kommentare, geht um. Ja, solches Gerede im Web kann Unternehmen enormen Schaden zufügen. Doch digitale Mundpropaganda hält auch jede Menge Chancen bereit – wenn man diese aktiv zu nutzen versteht.

Wenn ich allerdings mit Unternehmern darüber diskutiere, dann stellt sich heraus: Die Angst Weiterlesen »

Influencer-Marketing: Wie man Influencer findet und für sich gewinnt

Schon ein Bestseller: Touchpoints

Influencer-Marketing ist sowohl im B2B- als auch im B2C-Geschäft von wachsender Bedeutung. Entscheidend dabei: Die richtigen Leute zu finden, von sich zu überzeugen und dann für sich zu gewinnen. Im Wesentlichen ist das nach wie vor Handarbeit. Spezialisierte Agenturen und passende Internet-Monitoring-Programme können dabei unterstützen.

Wo sich Influencer suchen lassen

Wer Weiterlesen »