Was sind eigentlich Virals?

Ein Viral ist die Kurzbezeichnung für ein Video, das mittels viralem Marketing über das Internet verbreitet wird. Virals werden also nicht fürs Fernsehen sondern primär für Social Media Plattformen produziert und vor allem auf Videoportalen wie YouTube eingestellt.

Von dort aus sollen sie sich ‚viral‘ – also virusartig schnell – von Mensch zu Mensch verbreiten, um eine Botschaft, ein Produkt oder eine Marke in den Fokus zu rücken.

Vor allem Spots, die in irgendeiner Weise witzig, ungewöhnlich oder spektakulär sind und hierdurch die Emotionen der Menschen berühren, schaffen einen enormen Sog. Sie ziehen Hingucker wie magisch an. Die besten Virals erreichen 30 Millionen freiwillige (!) Views – und mehr.

Ein geschicktes Viralmarketing kann und soll helfen, Medieninteresse, einen hohen Aufmerksamkeitsgrad und schließlich die anvisierten viralen Effekte zu erzielen. Wenn gut gemacht, ist der Erfolg, gemessen am finanziellen Aufwand, oft überproportional groß.

Was meine persönlichen Lieblingsvirals sind? Die Auswahl ist riesig. Hier mal 10 +1 (einfach anklicken):

  • Zeig Zivilcourage
  • Der Wurstwahnsinn
  • Guerilla-Marketing zum Nachdenken
  • Der Kunde als Werbeträger
  • Der Schutzengel und die ‚faule Sau‘
  • Billig hat seinen Preis
  • So schön kann ein ‚Welcome back‘ am Flughafen sein
  • Wie Evian aus Babys Helden macht
  • Spaß ist das bessere Erziehungsprogramm
  • Darth Vader’s Stimme für TomTom GPS
  • Und hier mein derzeitiger Top-Liebling: eine Lovemark und ihre Fans.

    Facebooktwittergoogle_pluslinkedinxingmail

    2 comments to Was sind eigentlich Virals?

    Schreibe einen Kommentar

    Diese HTML tags können verwendet werden

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

      

      

      

    *