Touch.Point.Sieg. Wie wir heute und morgen mit Kunden kommunizieren

Büchersendung TouchPointSiegEs ist soweit. Die ersten 200 Bücher sind eingetroffen – und die habe ich gleich für meine Leser vorreserviert. Ab sofort können Sie Ihr persönliches Exemplar in meinem Shop bestellen – in dieser Woche sogar mit persönlicher Widmung.

Worum es in diesem Buch geht? Die digitale Transformation, die uns mit einer irre hohen Geschwindigkeit überfällt, wird die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, völlig verändern. Das betrifft natürlich auch die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden. Mit welchen Erfolgsstrategien sich die Anbieter für diese veränderte Welt fit machen können? Auf insgesamt 380 Seiten steht ganz genau, wie das geht.

Der Inhalt ist, immer mit Blick auf die fortschreitende Digitalisierung, einerseits strategisch, andererseits sehr operativ, also randvoll mit praktischen Tipps und Erfolgsstrategien. Das Buch ist – wie alle meine Bücher – pointiert, unterhaltsam und verständlich geschrieben. Für alle Unternehmer und jeden kundennahen Mitarbeiter kann es ein überaus nützlicher Wegweiser sein, um die Herausforderungen der nächsten Jahre zu meistern.

Hier sehen Sie das komplette Inhaltsverzeichnis:

Einblick in unsere digitale Zukunft 

Digitale Fitness – nicht mehr als ein Muss
Die Digitalisierung ist schneller als wir
Eine kurze Geschichte der Kommunikation
Plattformkapitalismus versus Industrie 4.0
Die Digitalisierung wird alles verändern
Das Geheimnis der Algorithmen
Offline ist der neue Luxus
Die digitale Vermessung des Menschen
Kommunikation in unserer neuen Businesswelt

TEIL 1: TOUCH – WIE SIE KUNDEN »BERÜHREN«

Kommunikation sinnlich aufladen
Meister der Multisensorik
Wie Sie sinnliche Markenerlebnisse schaffen
Mehrsinnig statt einsinnig lautet das Ziel
Das Sinnliche und die Manipulation

So spricht man mit den Sinnen
Wie sieht Ihre Marke aus?
Wie fühlt sich Ihre Marke an?
Wie hört sich Ihre Marke an?
Wie riecht Ihre Marke?
Wie schmeckt Ihre Marke?

Symbole sagen mehr als Worte

Emotionen in der Kommunikation
Was jedes Hirn so besonders macht
Der Stoff, aus dem Kauflust entsteht
Wir sind unaufmerksamkeitsblind
Emotionen sind im Management leider verpönt
Die Menschen sind alle verschieden
Menschen wollen sich glücklich kaufen

Die wichtigsten Punkte im Emotionsmanagement
Die Insula und der Preisschmerz
Die Amygdala, unser Gefahrenradar
Das Belohnungszentrum und die Kauflust
Oxytocin: der Botenstoff für Verbundenheit
Spiegelneuronen und die Gabe der Empathie

TEIL 2: POINT – WIE SIE »HABENWOLLEN« ERZEUGEN

Das Customer Touchpoint Management
Der Prozess des CTMP in seinen vier Schritten
Und was ist daran neu?
Kommunikationsmodelle von gestern
Kundenhege und -pflege an erster Stelle
Beziehungsorientiert statt prozessorientiert

Die Customer Touchpoint Journey
Wie man eine Customer Touchpoint Journey visualisiert
Viele Wege führen zum Reiseziel
Die sieben Schritte einer Customer Touchpoint Journey
Entscheidende Momente der Wahrheit

Wie sich Touchpoints clustern lassen
Earned und Shared Media: Spiel über Bande
Touchpoint-Kategorien: mehr als nur EPOMS

Wie sich Touchpoints bewerten lassen
Enttäuschend, okay oder begeisternd?
Zufriedene Kunden sind gefährliche Kunden

Wie Sie Ihre Touchpoints optimieren
Optimieren durch Beobachten des Kunden
Optimieren durch kluge Fragen
Optimieren mithilfe des NPS
Optimieren mithilfe der Mitarbeiter

Für wen Sie Ihre Touchpoints optimieren
Die Menschen in der Rushhour des Lebens
Tappen Sie nicht in die Seniorenfalle
Personas sind die neuen Zielgruppen
Buyer-Personas im B2B
Digital Natives und Digital Immigrants

TEIL 3: SIEG – WIE NEUE KUNDEN KOMMEN UND KAUFEN

Content-Marketing: Alles außer Werbung
Welche Content-Formate es gibt
Die Ziele im Content-Marketing

So entwickeln Sie Ihre Content-Strategie
Klartext oder Nebelkerzen?
Wie guter Content entsteht
Wo und wie Content eingesetzt wird

Storytelling: Auf der Suche nach guten Geschichten
Werden Sie zum Geschichtenerzähler
Warum Geschichten so überaus nützlich sind
Wie gute Geschichten aufgebaut werden
Geschichten weiterverbreiten – drinnen und draußen

Shareability: Wie sich Content weiterverbreitet
Wie Sie Content aktiv in Umlauf bringen
Content, der gerne geteilt wird
Seeding: Wie man Content professionell viralisiert

Communitys: So schaffen Sie gemeinsamen Content
Communitys gibt es in verschiedenen Formen
Wie Sie eine eigene Community aufbauen
Communitys jenseits der Website

Inbound-Marketing: Von Kunden gefunden werden

Und wie kommt man an User-generated Content?
So geht Content-Monitoring im Web
Wie Sie Menschen für die Content-Produktion gewinnen
Warum Customer-Reviews zunehmend wertvoll sind
Die Gefahr gefälschter Bewertungen steigt
Warum auch negativer Content wertvoll sein kann

Die Mitarbeiter als (inoffizielle) Content-Produzenten
Wie man Mitarbeiter im Content-Marketing aktiv involviert
Wie man sich vor unliebsamem Mitarbeitergerede schützt

Ihre Kommunikation: Gewinner- oder Verlierersprache?
Schöne Worte sind wie Edelsteine
So geht permanentes Sprachstil-Coaching
Über Kommunikationsengel und Kommunikationsbengel
Über gute und schlechte Servicekommunikation
Wie Sie gute Gefühle bewirken
Auch Claims sind Kommunikation

Crowdsourcing: Optimieren mithilfe der Kunden
Mitmach-Marketing ist kostenlose Unternehmensberatung
So glücken Innovationen aus Kundenhand
Wie Crowdsourcing-Projekte gut gelingen
Crowdsourcing ist auch im B2B möglich
Kundenintegration ist besser als Elfenbeinturm

Die Customer Touchpoint Manager kommen
Eine gute organisatorische Einbindung ist elementar
Touchpoint-Manager in der Praxis

Ausblick: Wie man im Digitalzeitalter überlebt

Herrschende zetteln keine Palastrevolution an
Trittsteine auf dem Weg in die Zukunft

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinxingmail

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*