- Touchpoint Blog Anne M. Schüller - http://blog.anneschueller.de -

Tagesworkshop: „Kill“ the company: So werden Sie fit für die Zukunft

„Being kodaked“ ist inzwischen zu einem festen Begriff in der Wirtschaft geworden. Was dahinter steckt? Die Digitalfotografie wurde ursprünglich von einem Kodak-Mitarbeiter entwickelt. Doch die Geschäftsleitung lehnte es kategorisch ab, sich damit zu befassen, weil sie eine Bedrohung für ihr angestammtes Business darin sah. Und Kodak ist nur ein Beispiel von vielen. In Zeiten der digitalen Transformation ist niemand vor Angriffen sicher. „Disrupt or be disrupted“ heißt die neue Parole.

Wie die Zukunft zu schaffen ist

Zwangsläufig muss, wenn etwas Neues entsteht, etwas Altes beiseitetreten. Doch können die dazu notwendigen Impulse wirklich aus den eigenen Reihen kommen? In einem Umfeld, in dem Organigramme noch immer Top-down funktionieren und man als Führungskraft vor allem mit Sofortresultaten punkten kann, ist dies wenig wahrscheinlich. Zudem zetteln Herrschende keine Palastrevolution an. Und der Blick über den Tellerrand ist gar nicht so einfach.

Hier tritt die junge Generation auf den Plan. Sie ist die bestausgebildetste und zugleich kreativste Generation, die wir je hatten. Als digital fitte und global geprägte Generation erkennen Millennials Potenziale blitzschnell, können Marktdifferenzen identifizieren und Lösungen ganz neu kombinieren. Genau diese Generation kann der „Old Economy“ helfen, sich auf die immer schnelleren Zyklen der Zukunft vorzubereiten, das heißt: digitaler zu denken, kollaborativer zu handeln und agiler zu werden. Mitarbeiter- und Kundenbelange stehen dabei im Fokus.

Das sind die Workshop-Inhalte

Bei diesem Format wird das eigene Unternehmen durch die Brille eines angriffslustigen Vertreters der Neuen Generation sondiert. Danach wird gemeinsam entwickelt, wie Sie sich intern (also mit Blick auf die Mitarbeiter) und extern (also mit Blick auf die Kunden) besser für die Zukunft (also die Next Economy) rüsten.

Dieser eintägige Power-Workshop wird von mir geleitet und von einem Vertreter der jungen Generation begleitet. Er eignet sich für Führungskräfte aller Bereiche. Er wird in Kleingruppen oder in Großgruppen bis etwa 60 Teilnehmern durchgeführt.

Vormittags: Impulsvortrag 1: Next Economy – Wie die Zukunft aussehen wird
Impulsvortrag 2: Disrupt or die – Wo und wie Sie angreifbar sind

Nachmittags: Bildung von Arbeitsgruppen zu Teilfacetten des Themas
Jede Arbeitsgruppe erarbeitet ein konkretes Konzept
Präsentation der Konzepte im Plenum und Entscheidungen

Interessiert? Dann kommen Sie für weitere Details gern auf mich zu: info@anneschueller.deie

[1] [2] [3]