#minus50: Entschlackungsprogramm für Ihr Unternehmen

Mehr Digitalisierung, mehr Automatisierung, mehr Agilität, mehr Flexibilität, mehr dies und mehr das – so schallt es aus allen Ecken und Enden. Doch damit sich das ganz ohne Zweifel notwendige Mehr auch bewältigen lässt, muss man sich zunächst von Altlasten trennen. Genau jetzt wäre dafür der passende Zeitpunkt gekommen. Denn, wie alle Jahre wieder: Rituale Weiterlesen »

Digitalisierung: alte Berufe verschwinden, neue entstehen: Touchpoint Manager z.B.

Das Denken in Touchpoints (statt in Kanälen) ist in fortschrittlichen Unternehmen allgegenwärtig. Und das Erstellen von Customer Journeys ist bei vielen Anbietern längst ganz normal. Das Touchpoint Management zählt zu den zehn wichtigsten Zukunftstrends im Marketing.

Silo-Strukturen sind allerdings mit dem Denken in Touchpoints nicht kompatibel. Crossfunktionale Customer Touchpoint Manager mit einer Obsession für Kundenbelange, Weiterlesen »

Die Gewissensfrage stellen: Den wahren Gründen auf der Spur

Sowohl bei Mitarbeiter- als auch bei Kundenbefragungen präferiere ich die schriftliche Form. Face-to-Face (F2F) hat in der Kommunikation zwar den obersten Stellenwert, doch bisweilen kann das auch mal heikel sein.

Bei weitem nicht jeder hat die Lust oder den Mut, einem anderen unangenehme Dinge geradewegs ins Gesicht zu sagen. Auf Papier neigen die Leute auch Weiterlesen »

Die meistgelesenen Blog-Beiträge 2015 – über New Work, Touchpoint Management, Mundpropaganda und Empfehlungsmarketing – und was 2016 bringt

In meinem Blog hatte das Jahr 2015 zwei große Themenbereiche: Das erste Halbjahr war geprägt von Beiträgen, die neue Formen der Arbeit und eine neue Art und Weise der Mitarbeiterführung aufzeigten. Sie basieren auf meinem Buch „Das Touchpoint Unternehmen“, das zum Managementbuch 2014 gekürt worden ist. Und das ist gut so. Denn Servicemiseren entstehen durch Weiterlesen »

New World of Work und neue Führungsstile: Der Katalysator (2)

Wer hoch hinaus will, folgt einem Freund lieber als einem Feind. Und wer möchte, dass seine Leute gut mit den Kunden umgehen, der muss gut mit seinen Leuten umgehen. All das hat mit ‚Weichei-Führen‘ und Schmusekurs rein gar nichts zu tun. Ganz im Gegenteil: Nur in kreativen Freiräumen können Spitzenleistungen entstehen.

Denn Kreativität – die Weiterlesen »

New World of Work + Arbeiten 4.0: Pokerface-Manager sind Ressourcenvernichter

Wir „kaufen“ immer zuerst den Menschen – und dann erst die Sache. Diese Weisheit aus dem Vertrieb lässt sich eins zu eins auch auf den Führungsalltag übertragen. Was Mitarbeiter sich von ihren Chefs mit am meisten wünschen, ist Menschlichkeit. Vor allem dort, wo Teams sich nur selten sehen, ist es wichtig, Menschlichkeit und damit Weiterlesen »

Kein Buch mit sieben Siegeln, wenn man weiß, was sie bewegt: Wie intrinsisch, extrinsisch und gemischt gesteuerte Menschen ticken

Alles Motivieren ist Demotivieren.“ Dieser oft zitierte Satz zählt zu den Todsünden im Management, selbst wenn er von Reinhard Sprenger stammt, von dem wir auch viel Schlaues kennen. Oft genug kommen Führungskräfte aus Seminaren zurück und plappern unreflektiert solchen Unsinn nach. „Es reicht ja schon, wenn wir nicht demotivieren“, papageien sie auch.

Doch mit Weiterlesen »

Motivation: Wie extrem extrinsisch gesteuerte Alphas ticken

Es gibt Menschen, die laufen vor allem dann zur Hochform auf, wenn der Applaus von außen kommt. Wir finden sie in den Teppichetagen der großen Konzerne, auf Bühnen in Scheinwerferkegeln – und in Stadien auf dem Siegerpodest. Zu ihren Lebenszielen gehört es, auf die Titelbilder wichtiger Medien zu gelangen, denn ihre Herrlichkeit soll sichtbar sein. Weiterlesen »

Motivieren – ja oder nein? Die richtige Dosis entscheidet!

Fachleute streiten darüber, ob Motivation intrinsisch oder extrinsisch ist, also im Inneren eines Menschen in ausreichendem Maße vorhanden ist oder aber von außen befeuert werden muss. Die einen sind vehement für extrinsische Aktivitäten und zitieren flugs entsprechende Untersuchungen herbei, die solches Tun untermauern sollen. Die anderen sind konsequent dagegen und legen zum Beweis ihrer Meinung Weiterlesen »

Für Sie gelesen: „Schwarmdumm“ von Gunter Dueck

Dass sich im Management vieles ändern muss, ist nahezu jedem wohl klar. Unternehmen können in Zukunft nur noch dann überleben, wenn sie die Intelligenz und die volle Schaffenskraft von Toptalenten für sich gewinnen. Denn der Markt ist gnadenlos. Und die Kunden kennen kein Pardon.

Deshalb sind Innovationen zunächst drinnen, im firmeninternen Zusammenspiel, dringendst vonnöten. Überholte Weiterlesen »