Content-Material: 6 Tipps zur Schreibe und Weiterverbreitung

Über die wichtigsten Content-Formate hatten wir hier im Blog schon gesprochen. Die meisten brauchen Text. Texten ist ein Prozess. Er beginnt mit einem weißen Blatt beziehungsweise einem leeren Bildschirm. Nun trifft uns der göttliche Funke ja bekanntlich nicht mitten bei der Arbeit – und auch meist nicht am Schreibtisch.

Suchen Sie sich also einen kreativen Weiterlesen »

Content-Marketing: Fehler, die Sie niemals machen sollten

In den beiden letzten Blogbeiträgen ging es um Content-Formate und die ersten Schritte im Content-Marketing. Dieser Post befasst sich mit Sprachstil und Tonalität: Sind die Inhalte, die Sie dem Markt offerieren, überhaupt nützlich? Informierend und emotionalisierend zugleich? Ist die Sprache kundenfreundlich, kurzweilig, konkret?

Oder kommunizieren Sie steif und distanziert, akademisch und unfassbar kryptisch? Gerade in Weiterlesen »

Die ersten Schritte, damit Ihr Content-Marketing sicher gelingt

Wenn platte Werbung nicht mehr zündet, und die Menschen diese systematisch aus ihrem Leben verbannen, bleibt fast nur noch eine Wahl: das Content-Marketing. Mit gut gemachtem Content kann man Adblocker umgehen, die Sichtbarkeit in Suchmaschinen erhöhen und den User auf hochwertige Weise erreichen.

Zudem erkennen immer mehr Anbieter die Vorteile, die ein kontinuierlicher Interessentenstrom bringt, Weiterlesen »

Ein Marketingtrend, der 2017 bleibt: gut gemachtes Content-Marketing

Das Content-Marketing sei bald tot, prognostizieren schon manche. Meine Antwort darauf ist: ja und nein. Schlechter Content, mit dem wir derzeit geflutet werden, wird natürlich nicht überleben. Schlechter Content ist solcher, der nur aus Geblubber und Buzzwords besteht, aber keinerlei relevanten Nutzwert bietet. Schlechter Content ist auch solcher, der sich als Inhalt tarnt, aber in Weiterlesen »

Vortrag über die Kommunikation der Zukunft: digitaler, menschlicher, emotionaler

Wie meine Leser wissen, bin ich hauptsächlich als Keynote-Speaker unterwegs. Auf den unterschiedlichsten Veranstaltungen halte ich Impulsvorträge rund um das Touchpoint Management, die Kundenloyalität und das Empfehlungsmarketing. In Zusammenhang mit meinem neuen Buch habe ich nun auch einen neuen Vortrag entwickelt: Touch.Point.Sieg: Kommunikation in digitalen Zeiten.

Worum es bei diesem Vortrag im Einzelnen geht?

Weiterlesen »

Touch.Point.Sieg. Wie wir heute und morgen mit Kunden kommunizieren

Es ist soweit. Die ersten 200 Bücher sind eingetroffen – und die habe ich gleich für meine Leser vorreserviert. Ab sofort können Sie Ihr persönliches Exemplar in meinem Shop bestellen – in dieser Woche sogar mit persönlicher Widmung.

Worum es in diesem Buch geht? Die digitale Transformation, die uns mit einer irre hohen Geschwindigkeit überfällt, Weiterlesen »

Gastbeitrag von Torsten Panzer: Mythen und Wahrheiten über die Kunst der Viralisierung – Teil 1: Sieben Regeln für die Entstehung eines viralen Hits

Warum werden gerade im Web manche Videos, Bilder oder Artikel zu einem Riesen-Hit, während andere kaum Aufmerksamkeit erhalten? Hierüber kursieren viele Mythen und falsche Vorstellungen.

Richtig angewendet ist die digitale Mundpropaganda ein Motor für das Empfehlungsgeschäft, doch falsch verstanden sind Enttäuschungen vorprogrammiert.

In diesem und dem folgenden Gastbeitrag verrät uns der Social-Media-Experte Torsten Panzer, unter Weiterlesen »

Gastbeitrag von Harry Weiland: 90 Prozent aller Referenzen sind wirkungslos – und 7 Tipps, damit Ihnen das nicht passiert

Belege, die die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens bezeugen, sind für die Neukundengewinnung unverzichtbar. Das Referenzmarketing nutzt die Kraft positiver Kundenaussagen und macht so aus Produktversprechen nachvollziehbare Erfolge. Es involviert bestehende Kunden aktiv, wodurch auch deren Verbundenheit zum Anbieter steigt. Es vermittelt Glaubwürdigkeit und ist zudem viel kostengünstiger als klassische Anzeigenkampagnen.

Referenzen gibt es in mehreren Weiterlesen »

Wodurch sich das neue und das alte Empfehlungsmarketing unterscheiden

Oft werde ich gefragt, was denn das neue Empfehlungsmarketing vom alten unterscheidet. Die beiden wesentlichen Facetten sind diese:

1. Im alten Empfehlungsmarketing gab es ausschließlich Offline. Da hat man mit seinem Gerede nur ein paar wenige Menschen erreicht, und das Ganze war auch schnell wieder vergessen. Nun leben wir in einer neuen Empfehlungszeit. Digitale Lagerfeuer Weiterlesen »

Storytelling: Geschichten zielsicher weiterverbreiten – drinnen und draußen

Wer Mundpropaganda systematisch in Gang bringen will, muss Erzählstoff bieten. Storytelling im Sinne des Empfehlungsmarketing hat fünf Elemente:

Es gibt einen guten Grund, die Geschichte zu erzählen. Die Geschichte hat einen Helden, und das ist der Kunde. Sie beginnt mit einem Konflikt, und sie hat ein Happy End. Sie löst Emotionen aus und steckt zum Weiterlesen »