- Touchpoint Blog Anne M. Schüller - http://blog.anneschueller.de -

Kommunikationsbengel der Woche: RIMOWA

„So mancher Rimowa sieht herrlich mitgenommen aus,“ schreibt der Kofferhersteller auf seiner Webseite. Das kann man von meinem derzeitigen sicher sagen. Eine eingedellte Ecke, ein abgebrochener Griff, ein kaputtes Rad. RIMOWA-typische Schäden.

„Er übersteht selbst den abenteuerlichsten Trip und bleibt über Jahrzehnte Ihr treuer Reisebegleiter“, heißt es weiter. Das ist schlichtweg gelogen. Obiger Koffer ist kaum zwei Jahre alt und es ist der 4. in acht Jahren. Ich mache keine abenteuerlichen Reisen, sondern 2 – 3 Geschäftstripps pro Woche mit Bahn oder Zug in Europa. Mit 20 – 25 kg drin. Mehr kann ich gar nicht tragen.

Alle 4 Koffer sind dabei kaputtgegangen. Zwar jeweils auf Garantie – immerhin. Dennoch ist der Ärger jedesmal riesengroß. Man muss wegen Wertverlust zuzahlen, hat Unannehmlichkeiten, investiert Zeit für die Schadensaufnahme und den Werkstatt-Besuch. Und dort hört man dann: Anderen geht es genauso.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Und jetzt bin ich neugierig: Haben die bei RIMOWA ein Social Media Montitoring? Und bekomme ich Antwort von denen?

[1] [2] [3]