Großer Preis des Mittelstandes: Nominierungsschluss ist am 31. Januar

Touchpoints von Bestsellerautorin Anne M. Schüller ist Mittelstandsbuch des Jahres 2012

Touchpoints von Bestsellerautorin Anne M. Schüller ist Mittelstandsbuch des Jahres 2012

Wie meine treuen Leser wissen, wurde ‚Touchpoints‘ im Herbst letzten Jahres mit dem Mittelstandsbuchpreis ausgezeichnet.

Das sagt übrigens die Tageszeitung ‚DIE WELT‘ zu diesem Preis: „Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung.“

Vielfach bin ich schon gefragt worden, was man tun muss, um diesen Preis zu gewinnen.

Also: Man kann sich dafür nicht bewerben, man kann ihn sich nicht erkaufen und auch nicht durch eine geschickte Wettbewerbspräsentation ergattern. Vielmehr muss man von Dritten vorgeschlagen und empfohlen werden.

Nun: Es gibt viele hervorragende kleine und mittlere Unternehmen, die in der Öffentlichkeit kaum bekannt sind. Sicher kennen auch Sie solche Unternehmen.

Überraschen Sie sie doch einfach, indem Sie die Unternehmen zum Wettbewerb ‚Großer Preis des Mittelstandes‘ nominieren!

Fünf Wettbewerbskriterien bewerten das Unternehmen in seiner Gesamtheit und zugleich in seiner Rolle innerhalb der Gesellschaft:

1.  Gesamtentwicklung des Unternehmens
2.  Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
3.  Modernisierung und Innovation
4.  Engagement in der Region
5.  Service und Kundennähe, Marketing.

Hervorragend aufgestellte Kreditinstitute und Kommunen können zum Sonderpreis „Kommune des Jahres“ bzw. „Bank des Jahres“ nominiert werden.

Nominierende und Nominierte werden im Wettbewerbsportal Kompetenznetz Mittelstand veröffentlicht. Ihre Nominierung wird dem Nominierten zur Kenntnis gebracht.

Sie können sich im Wettbewerbsportal kostenfrei registrieren und die Nominierungen dort online stellen.

Oder Sie schicken eine E-Mail an info@op-pt.de zu Händen Herr Dr. Schmidt. Begründen Sie dabei ganz kurz, warum Ihr Vorschlag/ Ihre Vorschläge nominierungswürdig ist/sind, und vergessen Sie nicht die Kontaktdaten, damit die vorgeschlagene Firma offiziell über Ihre Nominierung unterrichtet werden kann.

Übrigens: Es werden weder Teilnahme- noch Bearbeitungsgebühren erhoben. Der Wettbewerb wird vollständig ehrenamtlich durchgeführt. Nominierungsschluss ist der 31. 1. 2013.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinxingmail

Schreibe einen Kommentar

Diese HTML tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*