Für Sie gelesen: Unternehmen 2020 von Tim Cole

Der Deutschamerikaner und Internetexperte Tim Cole entführt uns in gewohnt guter Schreibe in die IT-getriebene Unternehmenswelt 2020. Ausgehend vom Status Quo zeigt er, wie groß der Einfluss digitaler Medien und computergesteuerter Technologien auf das unternehmerische Handeln der Zukunft sein wird.

Welche Herausforderungen die vernetzte Wirtschaft für das Management bereithält, wie wir in den nächsten Jahren arbeiten werden, welche Führungskultur dies erfordert und was es braucht, damit die Beziehungen mit den immer stärker internetaffinen Kunden gelingen: das Buch gibt interessante Einblicke und zeigt notwendige Weichenstellungen auf. Dabei wird insbesondere die neue Rolle der IT eingehend beleuchtet.

Eine Frage allerdings bleibt: Wo sind die Frauen in dieser Welt? Der Autor lässt in seinem Buch 119 Männer und ganze 9 Frauen zu Wort kommen. Das ist symptomatisch für die Situation in den MINT-Berufen, in denen Frauen chronisch fehlen. Aber nicht nur dort.

In der Wirtschaftsmedien-Berichterstattung wird zu weit über 90 % über Männer geschrieben und gesprochen. Männliche Experten werden in Interviews gerne zu Päpsten und Gurus hochstilisiert. Frauen – wenn sie überhaupt zu Wort kommen – werden nie mit solchen Superlativen geschmückt. In den Fachbuch-Bestsellerlisten kommen (fast) nur Männer vor. Auf vielen Wirtschaftskongressen sprechen nach wie vor ausschließlich Männer – man schaue einfach mal die Anzeigen in einschlägigen Wirtschaftstiteln durch. Männer, die Männern erklären, wie die Welt funktioniert! Und das soll bis 2020 so bleiben?

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinxingmail

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*