Für Sie gelesen: Limit von Frank Schätzing

‚Der Schwarm‘ von Frank Schätzing – jede Zeile hab ich verschlungen, das Buch kaum mehr aus der Hand gelegt, von dem Tsunami gelesen, der dann tatsächlich über Südostasien hereinbrach – und in den ich um ein Haar selbst geraten wäre. Das Ende war schnulzig – aber auch irgendwie so wahr: Die Liebe und eine Frau retten die Welt vor dem Untergang.

Nun also ‚Limit‘. Knapp 1400 Seiten, die sich zwischen Erde und Mond im Jahr 2025 bewegen – und von denen man viele getrost vergessen kann. Zu langatmig am Anfang, zäh in der Mitte und ein Ende, das keines werden will. Ja, ich habs geschafft, aber nur, weil das Wetter so schlecht war in meinem Urlaub. Sonst hätte ich es angelesen zurückgelassen.

Hier geht’s zur Bestellung des Buchs.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinxingmail

Kommentare sind gesperrt.