Für Sie gelesen: Leise Menschen – starke Wirkung von Sylvia Löhken

Dieses Buch wird wie eine Erlösung für alle Leisen im Lande sein.

Sie sind die Arbeitstiere, auf die sich das Funktionieren ganzer Abteilungen stützt, die fleißigen Bienchen, die zuverlässig Berge von Arbeit wegschaffen, die konsolidierenden Brückenbauer, damit es nicht zu Eskalationen kommt, und die so wichtigen Scharniere im mittleren Management. Sie sind auch die, für die Werte sehr wichtig sind, und die auf ihre Weise die Welt ein wenig menschlicher machen.

Doch sie werden leicht übersehen. Denn eines können sie nicht: In lautes Geschrei ob ihrer Taten verfallen.

Diesen stillen Helden hat meine geschätzte Kollegin Sylvia Löhken eine Plattform gegeben. Sie hat sich zum Sprachrohr für all diejenigen gemacht, in deren Naturell es nicht liegt, für sich selbst zu trommeln, herumzugockeln und nach Lob zu heischen.

Warum die Leisen, selbst wenn hochverdient, mit so was Probleme haben? Die Natur hat sie fürs Lautsein nicht ausgestattet, ihre neuronale Biochemie lässt das einfach nicht zu. Und, na klar: Die Lauten können andersherum auch nicht aus ihrer Haut.

Nun weiß jeder meiner aufmerksamen Leser, dass ich selbst der Limbischen Typenlehre zugetan bin, doch auch Frau Löhkens Modell hat mich sehr überzeugt. Sie teilt die Menschen in Laute, die sie Extros nennt, und in Leise, die sie Intros nennt. Die Sicht mag vereinfacht klingen, doch genau das ist der Reiz: Wenn es einfach ist, ist es für alle ganz leicht. Und Leichtigkeit – die Wissenschaft nennt es Brain-Convenience – mag unser Oberstübchen besonders gern.

Die Autorin hat ihr Buch in drei Teile geteilt:

  • Teil 1: Wie Intros und Extros sind, was sie unterscheidet, und was sie brauchen
  • Teil 2: Wie Intros privat glücklich und beruflich erfolgreich werden
  • Teil 3: Wie, wann und wo Intros Präsenz zeigen und Gehör finden können

So zeigt sie einerseits den Intros, sich selbst besser zu verstehen und aus ihrem reichen Schatz an Möglichkeiten Vorteile zu ziehen. Andererseits zeigt sie den Extros, wie Leise ticken und was getan werden muss, damit sie ihr ganzes Potenzial entfalten können.

Die Zeit ist übrigens reif für die Leisen. Denn in der Welt der Social Media mag man Reklamegeschrei, aggressives Getue und die alten Hardselling-Methoden gar nicht gern.

Mehr zum Thema finden Sie auch in einem Interview mit dem Handelsblatt.

Sie wollen wissen, welcher Typ Sie selbst sind? Dafür gibt es einen Test.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinxingmail

1 comment to Für Sie gelesen: Leise Menschen – starke Wirkung von Sylvia Löhken

Schreibe einen Kommentar

Diese HTML tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*