- Touchpoint Blog Anne M. Schüller - http://blog.anneschueller.de -

Für Sie gelesen und als empfehlenswert empfunden: „New World of Work“ von Michael Bartz und Thomas Schmutzer

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren grundlegend gewandelt – und sie wird es in Zukunft noch mehr tun. Die Arbeitsbeziehungen sind globaler, digitaler und auch weiblicher geworden – und all das auf hohem Niveau. Sie sind von einer neuen „Buntheit“ gekennzeichnet, kleinteiliger und vielschichtiger geworden. Drinnen und draußen sind enger verbunden. Vernetzung und Kollaboration sind die Schlüsselworte zum Ziel.

Die lebenslange Anstellung existiert nur noch in den Geschichtsbüchern der Arbeitswissenschaft. Immer mehr Menschen werden neben einer Festanstellung schon bald einen (Mini-)Zweitjob haben, in dem sie erwerbstätig sind. Oder sie werden zeitweilig selbstständig sein. Die Beschäftigten werden aus dem befriedeten Gelände der Firmengebäude in die freie Wildbahn entlassen.

Neben einer Kernbelegschaft in herkömmlichen Arbeitsverhältnissen gibt es zunehmend eine Zusammenarbeit ohne klassischen Arbeitsvertrag: in Projekten, mit Freelancern, mit Zeitarbeitsfirmen, mit Interimsmanagern – und auch mit Kunden. Es gibt mehr befristete Arbeitsverträge, höhere Teilzeitquoten, mehr outgesourcte Bereiche wie auch eine größere Zahl an mitarbeitenden Spezialisten, Zulieferern und Businesspartnern.

Der stationäre Arbeitsplatz und das eigene Büro werden im Zuge dessen zurückgedrängt. Fernanwesenheit, eine mobile Arbeitskultur, flexible Arbeitszeitmodelle, virtuelle Teams und das Homeoffice haben Hochkonjunktur. Neue Führungsstile sind hierbei gefragt. Und alle Bereiche müssen sich digital transformieren.

Von dieser neuen Arbeitswelt handelt das Buch. Auf kompakten 190 Seiten zeigt es in acht Kapiteln, welche Auswirkungen sich konkret auf die einzelnen Bereiche in den Unternehmen ergeben. Dabei begleiten wir die (fiktive?) Unternehmerin Viktoria Frey durch die einzelnen Abteilungen ihrer Firma: Human Resources, IT, Organisation, Customer Service, Marketing & Sales, Produktion sowie Forschung & Entwicklung.

Alt und neu werden gegenübergestellt. Als Auslöser dafür wird der überraschende Verlust eines wichtigen Kunden genommen. Veränderungsnotwendigkeiten, und was sich dem so alles in den Weg stellen kann, werden aufgezeigt. Verschiedene Expertenbeiträge bereichern das Buch.

So kann es Unternehmern helfen, ihren eigenen Betrieb durch die Brille der beginnenden Zukunft unter die Lupe zu nehmen. Es ergänzt sich übrigens sehr gut mit meinem eigenen, neuen Buch zum Thema: Das Touchpoint-Unternehmen – Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt [1].

[2] [3] [4]