Der interne Touchpoint Manager: zukunftsfit durch ein neues Berufsbild

Der interne Touchpoint Manager und seine Stellung in einem vernetzten Unternehmen

Jungunternehmer haben das längst verstanden: Kreativität ist die Schlüsselressource für Innovationen, disruptive Ideen und neue Geschäftsmodelle. Doch Kreativität ist wie eine launige Diva, die die richtigen Umstände braucht. Heiterkeit, menschliche Nähe, Wohlwollen und Stress-Abstinenz gehören dazu.

Miteinander statt gegeneinander, ein kameradschaftlicher Stil und Selbstorganisation sorgen für die anschließende Umsetzungskraft, die den Weg in die Zukunft bahnt. Deshalb wird in florierenden New-Economy-Firmen auch so viel Wert auf ein Wohlfühlklima gelegt – über alle Abteilungsgrenzen hinweg.

Damit das gut funktioniert, werden interne Touchpoint Manager dringend benötigt. Die Ausbildung zum zertifizierten internen Touchpoint Manager richtet sich vor allem an ambitionierte Beschäftigte aus den Bereichen Mitarbeiterführung und Personalwesen, die im Kontext unserer neuen Arbeitswelt und mithilfe dieser Zusatzqualifikation die Zukunftsfähigkeit ihrer Arbeitgeber sichern wollen.

Sie findet vom 17. bis 19. August 2017 in Zug bei Zürich statt und wird von mir persönlich durchgeführt. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung – hier klicken. Oder: Rufen Sie an.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinxingmail

2 comments to Der interne Touchpoint Manager: zukunftsfit durch ein neues Berufsbild

Schreibe einen Kommentar

Diese HTML tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*