- Touchpoint Blog Anne M. Schüller - http://blog.anneschueller.de -

Der Frühling ist da – und mein neues Buch auch: Das Touchpoint-Unternehmen – Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt

Das Touchpoint-Unternehmen von Bestsellerautorin Anne M. Schüller

Unternehmen können in Zukunft nur noch dann überleben, wenn sie die Intelligenz und die volle Schaffenskraft von Toptalenten für sich gewinnen. Denn der Markt ist gnadenlos. Und die Kunden kennen kein Pardon.

Doch während sich draußen unumkehrbar alles verändert, vertrödeln sich drinnen in den Unternehmen die Manager mit „gängigen“ Verfahren und verbrauchten Ritualen aus dem letzten Jahrhundert: Topdown-Formationen, Silodenke, Insellösungen, Abteilungsegoismen, Hierarchiegehabe, Budgetierungsmarathons, Anweisungskultur, Kontrollitis, Kennzahlenkult.

Dies wie auch ein antiquiertes Führungsverständnis und der kundenfeindliche Standardisierungswahn sind die größten Bremsklötze auf dem Weg in eine neue Business- und Arbeitswelt. Mit Werkzeugen von vorgestern ist die Zukunft nun mal nicht zu packen. Deswegen braucht es vielerorts Frühjahrsputz. Alles alte, das die jungen Triebe am Wachsen hindert, muss weg. Denn wo Unkraut ist, können keine schönen Pflanzen wachsen.

Innovationen sind jetzt zunächst drinnen, im firmeninternen Zusammenspiel, dringendst vonnöten. Jeder interne Touchpoint – die Interaktionspunkte zwischen Mitarbeitern und Führungskräften einer Organisation – gehört auf den Prüfstand. Mehr Menschenversteher werden gebraucht. Und Personaler müssen das Verkaufen lernen. Die digitale Transformation, neue Arbeitsmodelle und die zuströmenden Digital Natives lassen den Unternehmen keine andere Wahl.

Mein neues Buch stellt umfassend, heiter und praxisnah die notwendigen Mittel, Wege und Instrumente vor, mit deren Hilfe sich die neue Arbeitswelt meistern lässt. Es bietet eine Fülle von Antworten auf die drängendste aller Managerfragen: Wenn nicht so wie gestern, wie dann heute und morgen? In drei Teilen zeigt es dem Leser

• die sieben Schlüsselaufgaben, die jetzt zu bewältigen sind,
• Führungskonzepte für die Mitarbeiter von heute und morgen,
• ein Schritt-für-Schritt-Instrument, um die Interaktionspunkte zwischen Mitarbeiter, Führungskraft und Organisation zu perfektionieren.

Anhand vieler Beispiele wird klar, was Unternehmen heute tun können und müssen, um motivierte, engagierte und loyale Mitarbeiter zu gewinnen, die als Botschafter und Mitrekrutierer agieren.

Der Vier-Stufen-Plan des internen Touchpoint Managements zeigt Führungskräften sehr konkret, wie sich ihre Führungsarbeit nach dem Enttäuschend-okay-begeisternd-Prinzip optimieren lässt. Die zunehmende Komplexität, die den Unternehmen so zu schaffen macht, lässt sich hierdurch stark minimieren. Und Managementkosten lassen sich um ein Erhebliches reduzieren.

Am Ende haben Touchpoint-Unternehmen nicht nur die besten Bewerber gewonnen, die Exzellenz ihrer Mitarbeiter erhöht und deren emotionale Verbundenheit zum Unternehmen gestärkt, sie lösen auch eine Welle positiver Mundpropaganda nach innen und außen aus.

Mein persönliches Fazit (und ein wenig stolz auf seine Arbeit darf ein Autor ruhig sein): Pointiert, unterhaltsam und verständlich geschrieben hat dieses Buch alles, um Unternehmern und Führungskräften ein praxisorientierter Wegweiser in die Zukunft zu sein.

Bestellbar ist es gleich hier [1]: http://bit.ly/bestellung-touchpoints (oder bei Amazon vorbestellbar)

[2] [3] [4]