- Touchpoint Blog Anne M. Schüller - http://blog.anneschueller.de -

Der Couponing-Lüge auf der Spur

Wer treue Kunden will, sollte Kundentreue belohnen, das habe ich hier schon oft genug postuliert. Doch die Jagd nach Neugeschäft steht meist immer noch im Vordergrund und treibt die absurdesten Blüten: Zum Beispiel das Kundengewinnen durch Billigpreis-Köderkupons.

Couponing zählt derzeit zu den am meisten gehypten Marketingtools. Doch das Geschäft mit den Rabatten hat böse Fallstricke, wie dieser ausführliche Beitrag von iBusiness [1]zeigt. Couponing macht nicht nur viel Arbeit im Vorfeld, da die Aktionen gut geplant und scharf kalkuliert werden müssen. Es rechnet sich auch nicht. Und es schürt die Preistreiberei.

Schlimmer noch: Die Versprechen der Anbieter sind faul, wie entsprechende Studien zeigen. Hier einige Wahrheiten, die viele Couponing-Anbieter verschweigen und der Artikel entlarvt [1]:

Behauptung: Couponing bringt in kurzer Zeit hohe Umsätze
Wahrheit: Coupons sind in der Regel ein Verlustgeschäft für die Kooperationspartner

Behauptung: Händler gewinnen zahlreiche Neukunden
Wahrheit: Die Mehrheit der Kunden kommt höchstens einmal oder nie wieder zurück

Behauptung: Couponing lockt Neukunden aus dem kompletten Stadtgebiet an
Wahrheit: Couponing-Nutzer befinden sich in der Nähe oder sind Schnäppchenjäger

Behauptung: Couponing ist Wachstumsmarkt und Marketingtool der Zukunft
Wahrheit: Anbieter-Geschäftszahlen und Kundenfeedback schüren den Bubble-Verdacht

Und für die, die es nicht lassen können, hat der Artikel noch 7 Tipps parat.

[2] [3] [4]