Kommunikation von gestern und heute: von 0.0 bis 2.0 – und darüber hinaus

Am Anfang kommunizierte die Natur über Biochemie. Das Balzverhalten paarungswilliger Männchen und Weibchen ist ein beeindruckendes Beispiel dafür. Soziales Grunzen, also die Hms, Ahs und Ohs, die auch heute noch allgegenwärtig sind, hat die frühen Menschen begleitet. Weite Distanzen überwand man in der Savanne durch Rauchzeichen, im Gebirge durch das gejodelte Echo und im Dschungel Weiterlesen »

Guerilla-Marketing: Große Wirkung mit Köpfchen und kleinen Mitteln

Marketer reden so gerne von Reichweite, doch mit klassischer Werbung erreichen sie fast niemanden mehr. Sie werfen also Millionen zum Fenster hinaus. Auswege aus diesem Dilemma sind dringend vonnöten, und es gibt sie schon längst. Gut gemacht erzeugen sie nicht nur Aufmerksamkeit und Resonanz, sondern auch Mundpropaganda. Ein Mittel der Wahl ist das Guerilla-Marketing.

Ursprünglich Weiterlesen »

Sie haben Empfehlungsadressen? So klappt die telefonische Kontaktaufnahme

In den beiden letzten Blogbeiträgen haben wir uns damit beschäftigt, wie man wertvolle Empfehlungsadressen erhält. Es hat geklappt? Super! Dann geht es nun darum, diese Personen via Telefon zügig zu kontaktieren. Denn Empfehlungsadressen dürfen niemals auf Halde liegen bleiben oder für schlechte Zeiten gebunkert werden. Dazu sind sie viel zu wertvoll.

Für das Abarbeiten qualifizierter Weiterlesen »

Kundenempfehlungen kann man steuern: 10 Tipps, wie dies mündlich gelingt

Bevor es losgeht mit unserer heutigen Ideenliste: Werden Sie zunächst selbst als Empfehler aktiv. Suchen Sie nach empfehlenswerten Leistungen in Ihrem Umfeld und beginnen Sie, Empfehlungen auszusprechen. So erfahren Sie am ehesten, wie man sich als Empfehler fühlt, und wie das Empfehlen auf alle Beteiligten wirkt.

Bringen Sie ferner in Erfahrung, was Ihre Gesprächspartner Weiterlesen »

Gastbeitrag von Sylvia Löhken: Intros und Extros empfehlen verschieden

Jeder Mensch verfügt sowohl über intro- als auch über extrovertierte Eigenschaften, wir alle sind Intro-Extro-Mischungen. Menschen, die eine sehr ausgewogene Mischung von Intro- und Extro-Merkmalen aufweisen, heißen unter Psychologen ambi- oder zentrovertiert. Intro- und Extro-Merkmale gehören zum Kern der Persönlichkeit, die nur wenig veränderlich sind.

Unsere Verortung auf der Intro-Extro-Skala ist angeboren, prägt sich aber Weiterlesen »

Empfehlerpsychologie: Warum wir verrückt nach Empfehlungen sind

In Verkauf und Marketing sind Erkenntnisse aus der Gehirnforschung längst unerlässlich, um die Aufmerksamkeit, das Interesse und schließlich die „Stimmzettel“ der Kunden, also ihr gutes Geld, zu erlangen.

Auch in punkto Weiterempfehlen kann solches Wissen sehr hilfreich sein, um das Engagement seiner Fürsprecher und Fans zu gewinnen. Deshalb hier zunächst im Überblick einige zerebrale Aspekte, Weiterlesen »

Der Social Media Manager – heute ein Muss für jedes Unternehmen

Einer der wichtigsten Botschafter eines Unternehmens nach draußen ist in diesen neuen Zeiten der Social Media Manager. Er bekleidet eine Funktion, die inzwischen zum Kern einer Organisation gehört, also nie voll und ganz an Externe ausgegliedert werden kann.

Eigentlich braucht heutzutage jede Organisation einen Social Media Manager, der je nach Situation in Teilzeit oder Weiterlesen »

Alle reden von Multichannel im Handel – und so sieht die Wirklichkeit aus

Verkäufer im Modehandel tragen zum Erfolg einer Multichannel-Strategie maßgeblich bei, doch sie erfüllen diese Aufgabe nur unzureichend. Zu diesem Schluss kommen das Institut für Handelsforschung (IFH) in Köln und die Beratungsgesellschaft KPMG in der aktuellen Konsumenten-Befragung „Consumer Barometer“. Dazu wurden rund 500 Konsumenten über ein Online-Panel befragt.

Die gekonnte Verzahnung von On- und Offline-Aktivitäten Weiterlesen »