Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung (7/7): So kommen Sie zu einer Bank voller Ideen

Wie innovative Ideen entstehen? Zunächst braucht es dazu eine gute Basis: eine offene Innovationskultur und ein innovationsförderndes Klima, aufbauend auf Risikobereitschaft, stetigem Lernwillen und einer hohen Fehlertoleranz. Danach geht es schnell um Operatives.

Wer Neuerungen systematisch entwickeln will, gestaltet zum Beispiel:

• Innovationsworkshops gemeinsam mit Kunden, so dass nicht nur das Unternehmen profitiert, sondern auch Weiterlesen »

Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung (6/7): Wie Sie Kundenfokussierung adäquat belohnen

Wer seine Mitarbeiter bewertet, sollte nicht nur auf die erbrachte Leistung achten, sondern auch die Einstellung zur Arbeit und zu den Kunden in die Waagschale werfen. Gerade, wenn eine Prämie, eine Gehaltserhöhung oder eine Beförderung ansteht, ist es wichtig, die richtigen Signale zu setzen. Überlegen Sie auch, welche Zeichen Sie denen geben, die Ihnen dabei Weiterlesen »

Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung (5/7): Wie Mitarbeitermotivation regelmäßig gemessen wird

Machen Sie Mitarbeiterzufriedenheitsbefragungen? Das ist Blödsinn! Denn Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeiterbindung korrelieren nicht. Zufrieden heißt befriedigend, also mittelmäßig, beliebig, austauschbar. Zufriedenheit macht behäbig und bequem – und zementiert den Status Quo. Nur: Welches hochmotivierte Talent bleibt schon gerne dort, wo Mittelmaß und Stillstand herrschen? Die zu messende Zielgröße heißt also nicht Mitarbeiterzufriedenheit, sondern Mitarbeitermotivation.

Mitarbeiterzufriedenheit reicht Weiterlesen »

Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung (4/7): Storytelling – Der Kunde als Held

Das Bild, das Sie von sich zeichnen, ist das Bild, das man von Ihnen haben wird. Also: Erzählen Sie die Geschichten, die man über Sie erzählen soll! Reden Sie über Resultate und nicht über Probleme! Von einem positiven Image werden alle wie magisch angezogen: die Mitarbeiter und die Kunden. Erfolgsgeschichten spornen uns an, sie machen Weiterlesen »

Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung (3/7): Als Führungskraft Kundenfokussierung sichtbar vorleben

Ob es dem Mitarbeiter möglich ist, das positive in einer Kundenbeziehung zu sehen, hat maßgeblich mit dem zu tun, was er bei seiner Führungskraft hört und sieht. Das Verhalten der Oberen vervielfältigt sich durch ihr Tun.

Macht zum Beispiel die Führung immerzu den schwachen Markt, die konjunkturellen Rahmenbedingungen, Nachfrageverschiebungen, die Tücken der Konkurrenz oder Weiterlesen »

Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung (2/7): Management by walking, talking and listening

‚Management by walking, talking and listening around‘ will heißen: Ein Management der Nähe und des Miteinander-Redens. Also Schluss damit, im Büro alleine vor sich hin zu brüten. Man nehme vielmehr Tuchfühlung auf und mache sich auf den Weg durch die Firma, um seine (kundennahen) Mitarbeiter zu konsultieren. Das wertvollste Wissen schlummert oft an den Rändern Weiterlesen »

Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung (1/7): Mitarbeiter aktiv in die Unternehmensstrategie einbinden

„Erkläre es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde mich erinnern. Lasse mich daran teilhaben und ich werde es verstehen.“ So lautet eine Weisheit des chinesischen Philosophen Konfuzius aus dem fünften Jahrhundert vor Christus. Tragen die Oberen ihr Sonntagsgesicht, dann nicken alle fleißig und brav. Klar, das haben sie auch Weiterlesen »

Für Sie gelesen: Die stärkste Marke sind Sie selbst! von Jon Christoph Berndt

Stadt, Land, Institutionen, Produkte, Services und natürlich auch Menschen: Alles hat das Potenzial, Marke zu sein – selbst eine Privatperson. Menschen, die zu einer Marke werden, können heutzutage mehr verdienen als Großunternehmen. Wer eine positive Reputation hat und einen Expertenstatus besitzt, macht schneller Karriere und schafft es in die Medien. Und Wirtschaftslenker, die negativ wahrgenommen Weiterlesen »